gestrandete/r.
NICHTS IST ERSETZBAR. AUSSER DER WEG DEN WIR GEHEN.
NAHAAIN.

ich bin unterfordert. es is wirklich hart wie die hauptschüler arbeiten müssen ^^. oh gott. warum hab ich letztes jahr durchgepennt?. oh man. gott sei dank ist luis da, ohne den wär ich echt ausm fenster gesprungen. meine klasse besteht aus unterbemittelten kleinkindern, die einen anschauen als hätte man zwei köpfe, und sich doch dafür intressieren was man fürn mensch ist. i.wie schon seltsam dass man heutzutage immer als irgendwas abgestempelt wird, nur weil man en individuum ist, weil man sich der menschheit nich wirklich anpassen will. ich hasse menschen, und ich bin nich stolz drauf einer zu sein. die goven aus meiner klasse können mich mal am arsch kratzen, genau wie meine eltern die meinen mich beeinflussen zu müssen. ich mach des für mich & für mein leben. vielleicht isses später toll zu wissen dass man früher mal bereit dazu war sowas durchzustehen, nur um am ende dazustehen wo man steht. ich weiss nich wo ich stehen werd, ich kann mir auch nich vorstellen dass ich besonders weit kommen werd, und total viel geld in der tasche haben werd..aber zumindest hab ich am schluss doch alles gemacht was ich hab tun können. auch wenn ich im endeffekt sowieso nur ein schiksal erleiden werde: irgendwann, spätestens in 90 jahren lieg ich in meinem grab & ruhe in frieden. wer weiss, was danach kommt.

10.9.07 15:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Sam & Helden
Gratis bloggen bei
myblog.de